Aggressionsprobleme loswerden - Ärger besiegen

Die stärksten "negativen" Gefühle sind:

  • Angst
  • Traurigkeit
  • Ekel
  • Ärger
  • Wut / Aggression
  • Schuld
  • Scham

Negative Emotionen belasten, bedrücken und sorgen für Probleme, Stress und körperliche Beschwerden (Bluthochdruck, Magenschmerzen). Es gibt Ursachen für Aggressivität. Genauso gibt es Ursachen für Scham, Schuld und Ärger. Sind die Ursachen entdeckt, können die darauf beruhenden Überzeugungen verändert werden. Sie sind es, die immer wieder automatisch gedacht werden (unbewusst) und so Ihre Sichtweise aufrecht erhalten. Wir gehen der Frage nach, ob Ihre persönliche Sicht der Dinge wirklich stimmt. Wir gehen der Frage nach, ob Sie perfekt, schlau, eine gute Mutter, ein guter Vater, liebevoll, etc. sein müssen oder ob nicht weniger Perfektion besser für Sie wäre. Angst ist eine sehr starke Emotion. Ihre Ursachen sind vielfältig, aber auch sie gilt es ersteinmal anzuerkennen. Oftmals wird Angst über Jahre der Vermeidung antrainiert.

Emotionen haben mit Erfahrung aus der Vergangenheit zu tun und wie für uns diese Emotion "belegt" ist. Auch negative Gefühle gehören zu uns. Spalten wir diese Teile ab, werden sie für uns immer schlechter "handhabbar". Jemand, der Ärger und Wut unterdrückt, wird irgendwann bei nichtigen Anlässen "platzen". Scham und Schuld entstehen eher in der Kiindheit, wenn uns von Außen eingeredet wurde, wir seien an irgend etwas schuld oder wir seien schlecht. Sie sind gut, so wie Sie sind. Dies kann nicht oft genug wiederholt werden.

Stellen Sie sich Ihren Emotionen, stellen Sie sich Ihren Verletzungen und Sie werden ein gutes Stück vorankommen. Ich begleite Sie bei diesem Prozess.

Bitte kontaktieren Sie mich bei Fragen oder wenn Sie ein Erstgespräch wünschen.