Über mich

Christoph Krüger · Heilpraktiker (Psychotherapie) · Jg. 1972

Mein Name ist Christoph Krüger und ich bin im nordhessischen Eschwege aufgewachsen. Nach meinem Studium in Maschinenbau, Pädagogik und Theologie habe ich über 20 Jahre lang in einer Rehabilitationseinrichtung gearbeitet, die sich auf Personen mit körperlichen und motorischen Einschränkungen sowie Störungen aus dem Autismusspektrum spezialisiert hat. Dort war ich nicht nur als Lehrer für Technik, Mathematik und Religion tätig, sondern arbeitete auch im Team mit Ärzten, Sozialpädagogen und anderen Fachleuten an der psychosozialen Rehabilitation von Jugendlichen.

Neben meiner Leidenschaft für "Formeln und Zahlen" hege ich eine zweite Leidenschaft, die sich über all die Jahre nicht verändert hat: das Interesse an der Motivation und den Gefühlen von Menschen. Im Laufe der Zeit fiel mir immer öfter auf, dass ich meinen Unterricht nutzte, um über Themen wie Sozialisation, Erziehung oder Ängste zu sprechen. Mit meiner wachsenden Expertise begann ich teilweise ganze Schulstunden zu diesen Themen zu führen und spürte, dass es an der Zeit war, meine berufliche Zukunft neu zu gestalten.

Jetzt wird es etwas philosophisch: Das Leben drängt einen immer in die richtige Richtung, wenn man nur genau hinhört. Ich habe einige Jahre lang "gehört", bis ich sicher genug war, um meine sichere Tätigkeit als verbeamteter Lehrer nach 20 Jahren aufzugeben und mich als Heilpraktiker für Psychotherapie selbstständig zu machen.

Mein therapeutischer Ansatz ist zunächst tiefenpsychologisch-analytisch. Es macht wenig Sinn, an Symptomen zu arbeiten, wenn die zugrundeliegenden Wurzeln nicht verarbeitet sind. Daher ist es unabdingbar, zurückzublicken. Gibt es keine traumatischen Erlebnisse, gibt es auch nichts zu verarbeiten. Der Fokus liegt nun darauf, belastende Emotionen und dysfunktionale Verhaltensweisen zu verändern. Das Motto "Ich will das weg haben" funktioniert nicht. Doch Sie können Ihre Denkmuster und Bewertungssysteme ändern. Menschen wollen so anerkannt und wertgeschätzt werden, wie sie sind. Dazu gehört die Überzeugung, Bedürfnisse zu haben, diese äußern zu dürfen und flexibel auf die Reaktionen der Umwelt zu reagieren.

Ängste verändern sich, wenn man sich ihnen stellt, sich also damit konfrontiert. Das gilt auch für angstauslösende Gedanken. Dieser Erkenntnis stimme ich voll und ganz zu. Hierbei greife ich auf ein breites Repertoire an therapeutischen Techniken zurück und passe sie individuell an Ihre Bedürfnisse an. In meiner Therapie geht es nicht nur um Kognitionen, sondern auch um Emotionen. Wer nicht bereit ist, sich mit Emotionen auseinanderzusetzen, für den passt meine Form der Therapie möglicherweise nicht.

Ich würde mich als analytisch-emotionalen Menschen beschreiben. Mein Umfeld sagt gelegentlich, dass ich "grimmig" schaue. Ich schaue fokussiert - so! In meiner Freizeit wandere ich gerne, am liebsten mit meiner Frau und meinen drei Kindern. Zudem bereichern mich Musik, fremde Städte und Museen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Sie auf Ihrem Weg der Veränderung begleiten zu dürfen.

Ihr Christoph Krüger

 

Beruflicher Werdegang

  • Niederlassung in eigener Heilpraktikerpraxis in Vollzeit für Psychotherapie in Hagen
  • Prüfung und Zulassung zum Heilpraktiker für Psychotherapie, GA Dortmund
  • Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie, Impulse e.v., Wuppertal
  • Anstellung an der Ev. Stiftung Volmarstein als Pädagoge (REHA-Einrichtung für junge Erwachsene)
  • Abgeschlossenes Studium I. und II. Staatsexamen, Lehramt Berufskolleg
  • Abgeschlossenes Studium Diplom, Pädagogik für Erwachsenenbildung, Universität Kassel
  • Abgeschlossenes Studium Diplom, Maschinenbau, Universität Kassel

Therapeutische Qualifikationen

  • Akzeptanz- und Commitment-Therapie, ACT, INeKO Institut, Universität zu Köln
  • Weiterbildung Traumatherapie, Universitätsklinikum Ulm - Onlineausbildung mit Zertifikat
  • Fortbildung Atemtherapeut (Fachschule Isolde Richter)
  • Fortbildung homöopathische Medizin in der Psychotherapie bei Dr. med. Tille, Oberursel
  • Ausbildung kognitive Verhaltenstherapie, Westfälische Heilpraktikerschule, Hamm
  • Weiterbildung EMDR-Traumatherapie, Paracelsus Osnabrück
  • Weiterbildung Klopftherapie (in Anlehnung an die Emotional Freedom Technique Methode)
  • Ausbildung Gesprächspsychotherapie nach C. Rogers, Paracelsus Essen
  • Ausbildung Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen (HFA-zertifizierter Kursleiter)
  • Ausbildung zertifizierter Hypnocoach (gemäß Deutschen Verband für Hypnose)
  • Einführung in die Psychoanalyse, Universität Kassel
  • Autismusspektrum-Störungen, Ev. Stiftung Volmarstein
  • Depressionen im Jugendalter, Ev. Stiftung Volmarstein

 

Verbandszugehörigkeit

Ich bin Mitglied des Verbandes freier Psychotherapeuten VfP und verpflichte mich freiwillig zur Einhaltung seiner ethischen Richtlinien, Mitglieds-Nr. 26500.

Logo Verband freier Psychotherapeuten, Vfp