Raus aus Angst, Scham, Wut und überflüssigen Gedanken

Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie und Angsttherapie

Behandlungsschwerpunkte

Angststörungen

In meine Praxis kommen Menschen mit der Angst krank zu werden, Angst beim Autofahren eine Panikattacke zu bekommen, Angst vor Prüfungen, vor Rotwerden oder Erbrechen, wegen irrationaler Ängste, Angst vor der Angst oder ständigem Besorgtsein.

Mehr über Angstbehandlung

Soziale Ängste

Seit Jahren habe ich mich auf die Behandlung von sozialen Ängsten spezialisiert. Wenn Sie Angst vor Peinlichkeiten und kritischer Bewertung haben, helfe ich Ihnen dabei, selbstbewusster und mutiger zu werden. Raus aus Scham.

Mehr über Soziale Phobien

Traumaheilung / k-PTBS

Erlebnisse aus der Vergangenheit beeinflussen Sie bis heute und sorgen für Scham, Schuld, Gefühl von Kleinheit, Alpträumen oder Flashbacks. Durch meine Spezialisierung auf dem Gebiet der Traumatherapie und PTBS unterstütze ich Sie in Ihrem Prozess der Aufarbeitung und Veränderung.

Mehr über Traumatherapie

Anpassungsstörungen / Stress

Umzug, die Geburt eines Kindes, Trennung, Tod eines Angehörigen, Arbeitsplatzwechsel, Mobbing oder Ärger über Ihre derzeitige Situation überfordern Sie? Wir finden Wege und Lösungen.

Mehr über Anpassungsstörungen

Depressionen / Burnout

Das Hauptsymptom ist Niedergeschlagenheit. Vielleicht fällt Ihnen das Aufstehen schwer oder Sie spüren grundlos Traurigkeit. Eine Psychotherapie kann helfen, wieder Freude zuzulassen und nicht hilfreiche Überzeugungen zu verändern.

Mehr über Depressionen

Zwangsstörungen

Zwangsgedanken sind sich aufdrängende Gedanken, die beschämen und mit Angst verbunden sind. Zwangshandlungen können als Zeichen von Verdrängung gegen diese Ängste interpretiert werden.

Mehr über Zwangsstörungen

Gesprächstherapie Christoph Krüger und Hagen, Gevelsberg und Wetter (Ruhr)
Praxis für Psychotherapie & Angsttherapie Christoph Krüger

Oft haben die genannten Emotionen Ihren Ursprung in der Kindheit in Erlebnissen, die Sie als verletzend und abwertend abgespeichert haben. Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie sieht einen Schlüssel für mehr Selbstvertrauen und Mut im (Wieder)Erlernen von flexiblen Reaktionsmustern.

Was wir als Symptome wahrnehmen sind antrainierte Verhaltensmuster, selbst abwertende oder übertriebene Überzeugungen und Sicherheits- oder Vermeidungsverhalten. Eine Psychotherapie hilft, diese Muster aufzudecken, die Gründe dafür zu verstehen und neue, positive Denk- und Verhaltensmuster zu etablieren.

Wie geht es weiter?

Einige Gedanken